AGB

ALLGEMEINE NUTZUNGSBEDINGUNGEN

Die Date Yourself Coaching GmbH,

vertreten durch die Geschäftsführerinnen Alix Zabel und Elisabeth Lim, Gerichtstraße 23, Hof 3, Aufgang 2, 13347 Berlin, Deutschland, (im Folgenden „Date Yourself“) vermittelt üer die Online Plattform www.group-coachings.de Coaching-Angebote zwischen selbstständigen Coaching Anbietern, Trainern, Beratern und sonstigen Wissensträgern einerseits sowie Kunden andererseits, die sich über www.group-coachings.de als Mitglied registriert haben.

Der Mitgliedsvertrag unterliegt den nachfolgenden Bedingungen.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung der Sprachformen männlich, weiblich und divers (m/w/d) verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

  • 1 DEFINITIONEN 

In den AGB werden folgende alphabetisch aufgeführten Bezeichnungen erläutert:

  1. AGB sind die allgemeinen Nutzungsbedingungen, die für den Mitgliedsvertrag gelten.
  2. Partner sind selbstständige Coachinganbieter, Trainer, Berater, sonstige Wissensträger oder andere Dienstleister, die aufgrund eines Vertrags mit der Date Yourself Coaching GmbH Coachingleistungen gegenüber Mitgliedern erbringen.
  3. Anmeldung ist die Buchung eines Gruppen-Coachings, der von einem Partner ausgeführt wird.
  4. Durch die Anmeldung kommt zwischen dem Mitglied und dem Partner ein Vertrag über die Coachingleistung zustande.
  5. Domain ist die www.group-coachings.de, die von der Date Yourself Coaching GmbH betrieben wird.
  6. Coachingleistungen sind Dienstleistungen, die Partner Mitgliedern aufgrund von Vermittlungsleistungen von Date Yourself über die Online-Plattform anbieten. Hierzu gehört beispielsweise die Teilnahme an Gruppen-Coachings.
  7. Mitglieder sind solche natürlichen Personen, die Kunden von Date Yourself sind und sich auf der Domain www.group-coachings.de als Mitglieder von Group-Coachings registriert haben und eine Mitgliedschaft erworben haben.
  8. Mitgliedsvertrag stellt den Formularvertrag dar, den das Mitglied mit Date Yourself im Rahmen des Registrierungsprozesses abschließt und der das Mitglied berechtigt, Vermittlungsleistungen von Date Yourself in Anspruch zu nehmen.
  9. Mitgliedsmonat ist der beitragspflichtige Monat eines Mitglieds beginnend am ersten Tag des Kalendermonats und endet am letzten Kalendertag desselben Kalendermonats. Beginnt eine Mitgliedschaft beispielsweise am 14. April, dauert der erste Mitgliedsmonat eines Mitglieds vom 01. April bis zum 30. April und der erste Folge-Mitgliedsmonat vom 01. Mai bis zum 31. Mai.
  10. Plattform ist die Internetplattform, die Mitgliedern unter der Domain www.group-coachings.de zur Verfügung gestellt wird und über die Vermittlungsleistungen für Coachingleistungen angeboten werden.
  11. Vermittlungsleistungen sind Vermittlungen von Coachingleistungen für Mitglieder durch Date Yourself.
  12. Vertrag über Coachingleistung ist ein über die Erbringung von Coachingleistungen zwischen einem Mitglied und einem Partner aufgrund einer Vermittlungsleistung geschlossener Vertrag.
  • 2 VERTRAGSGEGENSTAND 
  1. Date Yourself schließt mit seinen Mitgliedern einen Mitgliedsvertrag (§ 4) zu den Bedingungen dieser AGB ab. Aufgrund dieses Mitgliedsvertrages wird Date Yourself gegenüber seinen Mitgliedern Vermittlungsleistungen (§ 5) erbringen. Das Mitglied ist im Gegenzug zur Entrichtung einer Mitgliedsgebühr (§ 6) verpflichtet.
  2. Date Yourself wird sich stets um ein regelmäßiges sowie möglichst breit gefächertes und vielfältiges Angebotsprogramm an Leistungen und Coachingleistungen bemühen. Die Mitglieder haben jedoch insoweit keinen Anspruch auf eine Mindestanzahl, einen Mindestumfang von Angeboten oder eine bestimmte Art, Form oder Qualität. Für die Angebote gelten neben diesen AGB die jeweils veröffentlichten Bedingungen und Angebotsvorbehalte.
  3. Date Yourself stellt seinen Mitgliedern eine online-basierte Plattform zur Verfügung, deren Nutzung in der aktuellsten Fassung Voraussetzung für die Inanspruchnahme von Eigenleistungen und Coachingleistungen bei Partnern und Date Yourself ist.
  4. Die von Date Yourself vermittelten Gruppen-Coachings werden im Rahmen von Online-Videokonferenzen in Echtzeit angeboten. Für die Nutzung der Online-Videodienste besteht ein Vertrag zwischen Date Yourself und Zoom oder einem alternativen Videokonferenz-Anbieter. Die Teilnahme an den Online-Gruppen-Coachings setzt Hardware, Software und einen Internetzugang voraus. Es empfiehlt sich ein High-Speed-Internetzugang von mind. 50 Mbit/sek. Die Hardware muss eine Kamera, einen Lautsprecher und ein Mikrofon umfassen. Es gelten ansonsten die Nutzungsbedingungen von Zoom oder Alternativanbietern. Die Sicherstellung der Systemanforderungen für die Nutzung der Plattform sowie die Teilnahme an den Online-Gruppen-Coachings liegt in der Eigenverantwortung der Mitglieder.
  • 3 GELTUNGSBEREICH UND ÄNDERUNGEN DER AGB 
  1. Die AGB regeln das Vertragsverhältnis zwischen Date Yourself und den Mitgliedern der Plattform www.group-coachings.de. Verträge über Coachingleistungen zwischen den Mitgliedern und Partnern sind nicht Gegenstand der AGB. Date Yourself tritt lediglich als Vermittlerin dieser Verträge über Coachingleistungen auf und ist daher an den zwischen Partnern und Mitgliedern geschlossenen Verträgen über Coachingleistungen weder als Vertragspartner noch als Vertreter bzw. Erfüllungsgehilfe oder in sonstiger Weise beteiligt. Die Erfüllung sämtlicher Vertragspflichten erfolgt vorbehaltlich § 6 Abs. 2 ausschließlich zwischen Mitgliedern und Partnern. In anderen als in den in § 10 Abs. 1 oder Abs. 2 genannten Fällen haftet Date Yourself nicht aus den zwischen Mitgliedern und Partnern geschlossenen Verträgen.
  2. Diese AGB gelten für die Nutzung der Plattform sowie für den aufgrund der Registrierung abgeschlossenen Mitgliedsvertrag.
  3. Eine Änderung des Vertrags auf Veranlassung von Date Yourself setzt voraus, dass dieser die beabsichtigte Änderung spätestens zwei Wochen vor dem vorgeschlagenen Zeitpunkt ihres Wirksamwerdens dem Mitglied in der in Art. 246b EGBGB vorgesehenen Form anbietet. Die Parteien vereinbaren, dass die Zustimmung des Mitglieds zu einer Änderung nach Satz 1, die das Äquivalenzverhältnis nicht erheblich zu Lasten des Mitglieds beeinträchtigt, als erteilt gilt, wenn dieses seine Ablehnung nicht vor dem genannten Zeitpunkt des Wirksamwerdens der Änderung Date Yourself in Textform erklärt hat. Das Mitglied ist berechtigt, den Vertrag vor dem vorgeschlagenen Zeitpunkt des Wirksamwerdens der Änderung fristlos zu kündigen. Date Yourself ist verpflichtet, das Mitglied mit dem Angebot zur Vertragsänderung auf die Folgen seines Schweigens sowie auf das Recht zur kostenfreien und fristlosen Kündigung hinzuweisen.
  4. Date Yourself ist berechtigt, den Vertragsinhalt sowie diese AGB einseitig zu ändern oder zu ergänzen, soweit dies aus rechtlichen Gründen erforderlich ist, oder die Änderungen oder Ergänzungen lediglich rechtlich vorteilhaft für das Mitglied sind.
  5. Soweit Mitglieder im Rahmen ihrer Mitgliedschaft Angebote von sonstigen Plattformen der Date Yourself Coaching GmbH in Anspruch nehmen dürfen (z.B. im Rahmen von www.fair-coachings.de), müssen sie gegebenenfalls zuvor gesonderte Bedingungen anerkennen.
  • 4 ABSCHLUSS DES MITGLIEDSVERTRAGES 
  1. Die Leistungen können ausschließlich nach vorheriger Registrierung und Anlegung eines vollständigen Nutzerprofils auf der Plattform in Anspruch genommen werden. Der Antrag eines Nutzers auf Registrierung erfolgt durch die Zustimmung der AGBs und das Anklicken des Buttons “Jetzt kaufen”. Die Annahme des Antrags erfolgt von Date Yourself automatisch durch eine Bestätigungs-E-Mail. Mit Annahme des Registrierungsantrags durch Date Yourself wird der Mitgliedsvertrag geschlossen.
  2. Bei Abschluss des Mitgliedsvertrages wird für das jeweilige Mitglied ein Mitgliedskonto eingerichtet.
  3. Mitglied kann nur eine natürliche und volljährige Person sein.
  4. Beim Antrag auf Registrierung bestimmt das Mitglied eine Benutzerkennung und ein veränderbares Passwort. Das Mitglied ist verpflichtet, die persönlichen Zugangsdaten, einschließlich Benutzerkennung und Passwort vertraulich zu behandeln, und Dritten nicht zugänglich zu machen.
  5. Sollte das Mitglied den Verdacht auf Missbrauch seines Passwortes oder seines Mitgliedskontos haben, hat es Date Yourself unverzüglich Mitteilung zu machen.
  6. Die bei der Registrierung gespeicherten persönlichen Daten werden von Date Yourself gespeichert, so dass das Mitglied jederzeit mit seinen Zugangsdaten auf das Mitgliedskonto zugreifen kann. Der Umgang mit den persönlichen Daten ist in der Datenschutzerklärung von Date Yourself geregelt.
  7. Das Mitgliedskonto und der Mitgliedsvertrag sind persönlich und nicht übertragbar.

 

  • 5 VERFÜGBARKEIT DER PLATTFORM UND VERMITTLUNGSLEISTUNGEN 
  1. Date Yourself betreibt die Plattform im Rahmen ihrer technischen Möglichkeiten. Einen Anspruch auf eine jederzeitige fehler- und unterbrechungsfreie Nutzung der Plattform oder eine bestimmte Verfügbarkeit besitzt das Mitglied nicht. Date Yourself wird sich nach Kräften bemühen, im Falle eines Ausfalls des Systems die Nutzbarkeit möglichst schnell wiederherzustellen.
  2. Date Yourself wird sich gegenüber den Mitgliedern um die Vermittlung von Verträgen über Coachingleistungen bemühen. Zu diesem Zweck wird Date Yourself mit Partnern Verträge schließen, aufgrund derer Partner auf der Plattform Angebote für Coachingleistungen veröffentlichen können. Nimmt das Mitglied ein Angebot durch Anmeldung wahr, kommt zwischen dem Mitglied und dem Partner der Vertrag über Coachingleistung zustande.
  3. Date Yourself ist nicht verpflichtet, etwaige Beschwerden von Mitgliedern über Partner oder Coachingleistungen entgegenzunehmen und/oder zu bearbeiten oder bei Streitigkeiten zwischen Mitgliedern und Partnern zu vermitteln. Sollten sich bei der Vertragsdurchführung von Coachingleistungen kurzfristige Änderungen ergeben, wie z.B. Terminverschiebungen, Stornierungen, Überbelegung oder Ähnliches, wird Date Yourself solche Informationen an die Mitglieder weiterleiten, soweit ihm diese Informationen rechtzeitig vorliegen. Verantwortlich für solche Mitteilungen bleibt jedoch der Partner.
  • 6 ZAHLUNGSMODALITÄTEN 
  1. Das Mitglied ist zur Zahlung einer monatlichen Gebühr verpflichtet, deren Höhe sich nach dem gewählten Tarif richtet.
  2. Nimmt das Mitglied Coachingleistungen im Rahmen seiner Mitgliedschaft in Anspruch, sind dafür keine gesonderten Entgelte zu entrichten.
  3. Das Mitglied kann seine Zahlungsverpflichtung zunächst durch Paypal erbringen. Hier erfolgt der Einzug durch unseren externen Partner PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie., S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L- 2449 Luxemburg, von dem im Bestellprozess angegebenen Paypal-Konto. Das Mitglied ermächtigt Paypal im Auftrag von Date Yourself zur Einziehung fälliger Zahlungen. Sobald weitere Zahlungsmethoden verfügbar sind kann das Mitglied die in seinem Mitgliedskonto gespeicherte Zahlungsart jederzeit ändern.
  4. Schlägt der Forderungseinzug für die Mitgliedsgebühr fehl, so hat das Mitglied Date Yourself die dafür anfallenden Mehrkosten zu erstatten, soweit das Mitglied das Fehlschlagen zu vertreten hat. Im Fall einer Rücklastschrift (mangels erforderlicher Deckung des Girokontos, wegen Erlöschen des Girokontos oder unberechtigten Widerspruchs des Kontoinhabers) ermächtigt das Mitglied Date Yourself, die Lastschrift für die jeweils fällige Zahlungsverpflichtung neu einzureichen.

 

  • 7 PFLICHTEN DES MITGLIEDS
  1. Das Mitglied ist verpflichtet, sich bei der Inanspruchnahme von Coachingleistungen an die jeweiligen Bedingungen der Coachingleistungen zu halten. Die Bedingungen finden sich in der Angebotsbeschreibung der Coachingleistungen wieder.
  2. Das Mitglied ist verpflichtet, bei Teilnahme an den Gruppencoachings Kamera, Lautsprecher und Mikrofon an seiner jeweiligen Hardware anzuschalten.
  3. Das Mitglied verpflichtet sich, verbindlich gebuchte Termine, die es nicht wahrnehmen kann oder nicht wahrnehmen will, unverzüglich, spätestens jedoch 24 Stunden vor dem Gruppencoaching abzusagen. Andernfalls wird die Teilnahme ungeachtet der Nichtteilnahme des Mitglieds von seinem verfügbaren Kontingent abgezogen. Der Nachweis, dass ein Termin unverschuldet nicht in Anspruch genommen werden konnte, obliegt dem Mitglied (z.B. durch Vorlage eines ärztlichen Attestes).
  4. Das Mitglied verpflichtet sich, nur solche Coachingleistungen in Anspruch zu nehmen, die von dem gebuchten Tarif umfasst sind. Falls das Kontingent in dem Mitgliedsmonat von dem Mitglied nicht vollständig ausgeschöpft wurde, können diese nicht in den Folgemonat übertragen werden.
  5. Die Mitglieder sind gehalten, einen höflichen Umgangston miteinander zu pflegen.
  6. Bei der Registrierung hat das Mitglied wahrheitsgemäße Angaben zu machen und ein vollständiges Nutzerprofil einzustellen. Die Registrierung unter einem Pseudonym, einer fehlerhaften Anschrift oder E-Mail-Adresse ist nicht zulässig.
  7. Während des Online Gruppen-Coachings hat der Teilnehmer mind. seinen wahrheitsgetreuen Vornamen oder Spitznamen anzuzeigen, unter dem er benannt werden möchte.
  • 8 BERECHTIGTER VERDACHT AUF UNZULÄSSIGE NUTZUNG DURCH EIN MITGLIED 

Sollte Date Yourself einen berechtigten Grund zur Annahme haben, dass ein Mitglied gegen vertragliche Pflichten verstoßen hat, so darf Date Yourself – ohne dass ein Pflichtverstoß nachgewiesen ist – nach seinem pflichtgemäßen Ermessen und nach Berücksichtigung der berechtigten Interessen des Mitglieds die folgenden vorläufigen Maßnahmen treffen, bis geklärt ist, ob und ein Verstoß vorliegt: Date Yourself darf den Zugang des Mitglieds zum Portal sperren oder einschränken und das Mitglied vorübergehend, vollständig oder teilweise von der Nutzung der Plattform ausschließen.

  • 9 RECHTSFOLGEN VON PFLICHTVERSTÖSSEN EINES MITGLIEDS 
  1. Befindet sich ein Mitglied mit der Entrichtung der Mitgliedsgebühr in Verzug, ist Date Yourself berechtigt, das Mitglied von der weiteren Nutzung des Portals sowie von der Inanspruchnahme von Leistungen für den Zeitraum des Verzugs auszuschließen.
  2. Date Yourself kann den Mitgliedsvertrag fristlos kündigen, wenn ein wichtiger Grund vorliegt, der Date Yourself die Fortsetzung des Mitgliedsvertrages auch unter Berücksichtigung der berechtigten Belange des Mitglieds unzumutbar werden lässt. Ein wichtiger Grund liegt insbesondere vor,
  • wenn das Mitglied vorsätzlich falsche Personen-, Kontakt-, oder Zahlungsdaten angibt oder in sonstiger Weise über seine Identität täuscht,
  • wenn das Mitglied die Nutzung seines Mitgliedskontos einem Dritten überlässt oder einem Dritten unberechtigt Zugang zu Leistungen von Partnern verschafft,
  • wenn das Mitglied für zwei aufeinander folgende Termine mit der Entrichtung der Mitgliedsgebühr oder eines nicht unerheblichen Teils der Mitgliedsgebühr in Verzug ist, oder in einem Zeitraum, der sich über mehr als zwei Termine erstreckt, mit der Entrichtung der Mitgliedsgebühr in Höhe eines Betrages in Verzug ist, der die Mitgliedsgebühr für zwei Mitgliedsmonate erreicht,
  • wenn sich ein Mitglied, dessen Mitgliedschaft von Date Yourself gekündigt wurde, erneut unter anderen Angaben zur Person, Kontaktdaten oder Zahlungsdaten anmeldet,
  • im Falle einer erheblichen schuldhaften Verletzung vertraglicher Pflichten durch das Mitglied (insbesondere wiederholte Überschreitung der Partnerbesuchslimitierung),
  • im Fall eines groben Fehlverhaltens des Mitglieds gegenüber Partnern, Betreibern oder anderen Mitgliedern.
  1. Besteht der wichtige Grund in der Verletzung einer vertraglichen Pflicht, ist die Kündigung erst nach erfolgslosem Ablauf einer zur Abhilfe bestimmten angemessenen Frist oder nach erfolgloser Abmahnung zulässig, es sei denn, dies ist wegen der Besonderheit des Einzelfalles (§ 323 Abs. 2 und 3 des Bürgerlichen Gesetzbuches) entbehrlich. Die Bestimmung einer Frist zur Abhilfe und eine Abmahnung sind auch entbehrlich, wenn besondere Umstände vorliegen, die unter Abwägung der beiderseitigen Interessen die sofortige Kündigung rechtfertigen.
  2. Das Mitglied stellt Date Yourself von jeglichen Ansprüchen frei, die andere Mitglieder, Partner oder sonstige Dritte gegenüber Date Yourself wegen rechtswidriger Nutzung der Plattform durch das Mitglied oder wegen der von dem Mitglied zu verantwortenden Verletzung von Pflichten aus den jeweils geschlossenen Verträgen über Coachingleistungen oder aus Verträgen über Eigenleistungen geltend machen. Der Freistellungsanspruch kann auch die Kosten der Rechtsverteidigung umfassen. Der Freistellungsanspruch setzt voraus, dass die Ansprüche gegenüber Date Yourself kausal auf der rechtswidrigen Nutzung oder der vertraglichen Pflichtverletzung durch das Mitglied beruhen und dem Mitglied zurechenbar sind. Der Freistellungsanspruch besteht nicht, wenn das Mitglied die rechtswidrige Nutzung oder die vertragliche Pflichtverletzung nicht zu vertreten hat.
  3. Das Recht von Date Yourself zur außerordentlichen Kündigung aus einem sonstigen wichtigen Grund bleibt unberührt.
  4. Im Falle eines vorläufigen Ausschlusses oder einer außerordentlichen Kündigung bleiben weitergehende Ansprüche von Date Yourself unberührt.

 

  • 10 HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG 
  1. Date Yourself haftet für Schäden des Mitglieds, die Date Yourself Coaching GmbH, ihre gesetzlichen Vertreter, ihre leitenden Angestellten oder ihre Erfüllungsgehilfen herbeigeführt haben und die auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen, die auf der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit beruhen oder die dadurch entstanden sind, dass eine Pflicht verletzt wurde, die für die Erreichung des Vertragszwecks von wesentlicher Bedeutung ist. In diesem Fall ist die Haftung auf den vorhersehbaren vertragstypischen Schaden beschränkt.
  2. Date Yourself haftet ferner für Schäden des Mitglieds, die auf der Verletzung einer von Date Yourself übernommenen Garantie oder auf einem Organisationsverschulden beruhen.
  3. In anderen als den in den Abs. 1 und 2 genannten Fällen ist die Haftung von Date Yourself – unabhängig vom Rechtsgrund – ausgeschlossen. Date Yourself übernimmt vorbehaltlich Abs. 1 insbesondere keine Haftung für die Angebote und Durchführung von Coachingleistungen sowie für die von Partnern eingestellten Inhalte und mittels Links verknüpften Seiten oder dafür, dass Verträge, die zwischen Partnern und Mitgliedern geschlossen wurden, vertragsgemäß durchgeführt werden. Date Yourself prüft oberflächlich jedoch, ob die Coaches über eine hinreichende Zertifizierung verfügen.
  • 11 VERTRAGSDAUER, KÜNDIGUNG, PAUSEN, WIDERRUF 
  1. Der Mitgliedsvertrag wird auf unbestimmte Zeit geschlossen.
  2. Für eine ordentliche Kündigung beträgt die Kündigungsfrist zwei Wochen zum Ende des Mitgliedsmonats.
  3. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt hiervon unberührt. Für die Kündigungserklärung genügt eine Mitteilung in Textform an: Date Yourself Coaching GmbH, Gerichtstraße 23, Hof 3, Aufgang 2, 13347 Berlin, oder an hallo@dateyourselfcoaching.com. Für die Rechtzeitigkeit der Kündigung kommt es nicht auf die Absendung, sondern auf den Eingang der Kündigung bei Date Yourself an.
  4. Mit Wirksamkeit der Kündigung entfallen alle Rechte und Pflichten aus dem Mitgliedsvertrag.
  5. Das Mitglied hat unabhängig von etwaigen Kündigungsrechten die Möglichkeit, die aktive Mitgliedschaft beitragsfrei für einen Zeitraum von ein bis drei vollen Mitgliedsmonaten pro Kalenderjahr zu pausieren. Der Antrag auf eine Pause der aktiven Mitgliedschaft ist zwei Wochen vor Beginn des nächsten Mitgliedsmonats unter Angabe der Pausendauer zu stellen. Die Pause endet automatisch nach Ablauf der Pausendauer, die das Mitglied jederzeit um volle Mitgliedsmonate verkürzen oder bis zur maximalen Pausendauer verlängern kann. Das Mitglied kann die Pause mit sofortiger Wirkung durch Erklärung gegenüber Date Yourself oder durch die Inanspruchnahme von Leistungen beenden. Bei sofortiger Beendigung der Pause ist der für den gesamten Mitgliedsmonat anfallende Mitgliedsbeitrag unverzüglich zu leisten. Zeitlich beschränkte Vergünstigungen des Tarifs werden auf den Pausenzeitraum angerechnet.
  6. Kündigt das Mitglied die Mitgliedschaft während einer Pause so tritt die Kündigung erst zum Ende des folgenden aktiven Mitgliedsmonats nach Ende der Pause in Kraft.
  7. Das Mitglied hat ein gesetzliches Widerrufsrecht. Hinsichtlich der Voraussetzungen und Rechtsfolgen des Widerrufs wird auf die Widerrufsbelehrung verwiesen.

 

  • 12 SONSTIGES 
  1. Diese AGB und der Mitgliedsvertrag unterliegen deutschem Recht mit Ausnahme seiner kollisionsrechtlichen Bestimmungen.
  2. Sämtliche Erklärungen, die im Rahmen des mit Date Yourself zu schließenden Mitgliedsvertrags übermittelt werden, müssen in Textform erfolgen. Die postalische Anschrift von Date Yourself ist: Gerichtstraße 23, Hof 3, Aufgang 2, 13347 Berlin, Deutschland. Die E-Mail Adresse von Date Yourself lautet: hello@dateyourselfcoaching.com. Die postalische Anschrift sowie die E-Mail Adresse des Mitglieds sind diejenigen, die das Mitglied als aktuelle Kontaktdaten bei der Registrierung angegeben hat.
  3. Sofern eine Bestimmung dieser AGB unwirksam ist, bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt.

STAND: 01.01.2021

WIDERRUFSBELEHRUNG 

 WIDERRUFSRECHT

Wenn Sie Verbraucher sind, haben Sie das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Date Yourself Coaching GmbH, Anschrift: Gerichtstraße 23, Hof 3, Aufgang 2, 13347 Berlin, Deutschland, Tel.-Nr.: 0178 680 4874, E-Mail: hallo@dateyourselfcoaching.com) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

FOLGEN DES WIDERRUFS 

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas Anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

MUSTER-WIDERRUFSFORMULAR

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An Date Yourself Coaching GmbH,

Anschrift: Gerichtstraße 23, Hof 3, Aufgang 2, 13347 Berlin, Deutschland, E-Mail: hallo@dateyourselfcoaching.com

Hiermit widerrufe ich den von mir abgeschlossenen Vertrag über die Erbringung der folgenden Dienstleistung:

❏    Mitgliedschaft S auf der Plattform www.group-coachings.de

❏    Mitgliedschaft M auf der Plattform www.group-coachings.de

 

Erworben am: ______________________

 

Name des/der Verbraucher(s):             _________________________________

Anschrift des/der Verbraucher(s):       _________________________________

 

_____________________________

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

______________

Datum